Home
Konzerte
Chor
Dirigent
Repertoire
Förderverein
Presse
CD-Shop
Abstand
Kontakt
Archiv
Förderer
Abstand
Impressum
Intern
Abstand
English

Kurt Suttner

Kurt Suttner studierte Schulmusik und Gesang an der Staatlichen Hochschule für Musik in München. Seiner Arbeit als Musikpädagoge an verschiedenen Münchner Gymnasien folgte eine Tätigkeit als Musiklehrer an der Deutschen Schule in Addis Abeba (Äthiopien) und als Musikberater am madegassischen Kultusministerium in Tananarive (Madagaskar).

Im Jahr 1972 gründete er den via-nova-chor München, mit dem er bei zahlreichen Internationalen Wettbewerben mit Preisen ausgezeichnet wurde. Der Schwerpunkt der Arbeit des Chores liegt auf der zeitgenössischen Chormusik mit zahlreichen Erst- und Uraufführungen. Nach einem Lehrauftrag für das Fach Chorleitung an der Münchner Musikhochschule war er von 1975 bis 1998 Professor am Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Augsburg. Mit dem Kammerchor der Universität unternahm er Konzertreisen in die USA, in die CSFR, nach Rußland, Österreich, Malta und Italien.
Von 1989 bis 1999 leitete er die Bayerische Singakademie, eine Nachwuchsschulung für begabte jugendliche Sänger und Sängerinnen. Als Beirat im "Arbeitskreis Musik in der Jugend" organisierte er im Jahr 2003 die "Tage der Neuen Chormusik".

Für seine musikalische Tätigkeit wurde er mit zahlreichen Ehrungen ausgezeichnet: 1998 durch den deutschen Bundespräsidenten Roman Herzog mit dem Bundesverdienstkreuz erster Klasse, 2006 mit der Medaille "München leuchtet - Den Freunden Münchens", 2007 mit der Orlando-di-Lasso Medaille des Bayerischen Sängerbundes und im gleichen Jahr durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber mit dem Bayerischen Verdienstorden.

Kurt Suttner ist häufig tätig als Juror bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben und als Referent auf Schulungen und Fortbildungstagungen für Chorleiter.